FAQ:

  • Sind die Steigeisen schwierig anzuwenden?
Die Anwendung der Steigeisen erfordert keinerlei Vorkenntnisse oder Erfahrungen.
  •  Ist für die sichere Anwendung ein spezielles Training nötig?
Es ist kein spezielles Training nötig. Neuanwendern empfehlen wir jedoch, vor der ersten Anwendung die Gebrauchsanweisung sorgfältig durchzulesen.
  • Was bedeutet Dreipunkabstützung?
Dreipunktabstützung bedeutet, dass die Zacken oder Gummigriffe des Steigeisens zu jedem Zeitpunkt der Anwendung an drei Punkten an den Mast gelehnt sind. Dies ist der besondere Vorteil unserer Steigeisen, da es dem Anwender beim Klettern besseren Halt bietet.
  • Was sind die Vorteile der Dreipunktabstützung?
Die Steigeisen sind stabil, bieten einen sicheren Stand und kippen während der Anwendung nicht um. Der Anwender hat ein Gefühl von Sicherheit und Stabilität.
  • Ändert sich die Fußposition während des Kletterns?
Während des Kletterns kann sich die Position der Füße ändern, da der Mast nach oben hin schmaler zuläuft. Die meisten unserer Steigeisen ermöglichen die Regulierung des Haftpunktes je nach Maststärke.
  • Verursacht die Anwendung der Steigeisen Schmerzen in den Knöcheln?
Schmerzen in den Knöcheln sind ein häufiges Problem, das bei der Anwendung von Steigeisen auftritt. Bei der Anwendung unserer Steigeisen treten keine Schmerzen in den Knöcheln auf. Das innovative Design und/oder der Reguliermechanismus ermöglichen eine optimale Fußposition. So kann es während Kletterns nicht zu einer falschen Position und Belastung des Knöchels kommen. Dieser Vorteil ermöglicht auch längeres Arbeiten am Mast.
  • Was sind die Vorteile der regulierbaren Steigeisen?
Der wichtigste Vorteil ist, dass der Greifbügel des Steigeisens an die Maststärke angepasst werden kann, da Masten für gewöhnlich nach oben hin schmaler zulaufen. Damit ist für einen sicheren und stabilen Stand am Mast mit einer natürlichen Fußposition gesorgt. Das Neigen der Fußplatte des Steigeisens und somit die Schräglage des Fußes und die unnatürlichen Belastungen am Knöchel, die bei längerer Anwendung Schmerzen verursachen können, werden verhindert. Die Regulierung des Greifbügels löst genau dieses Problem.
  • Kann man die Steigeisen auch während des Kletterns regulieren?
Der Griffpunkt kann auf einfache Weise vor dem Klettern und bei Bedarf auch während des Kletterns (z. B. auf halber Höhe oder an der Mastspitze) eingestellt werden.
  • Kann man auch vereiste und nasse Masten besteigen?
Ja, aber nur Holzmasten. Bei Steigeisenmodellen zum Besteigen von Holzmasten (UNI-W-Standard, UNI-W-Classic) ermöglicht die besondere Zackenanordnung auch ein sicheres Besteigen von vereisten Masten, doch raten wir in solchen Fällen zu besonderer Vorsicht bei der Anwendung. Die Anwendung der Steigeisen zum Besteigen von Beton- und Metallmasten, wenn diese nass oder vereist sind, ist nicht sicher.
  • Wie werden die Steigeisen gewartet?
Die Wartung der Steigeisen ist einfach und anspruchslos. Sie können sie selbst durchführen, solange Sie sich dabei an die Gebrauchsanweisung halten. Wir empfehlen, die beweglichen Teile zu reinigen und zu schmieren und bei Bedarf abgenutzte Teile auszutauschen (z. B. Spannbänder für die Füße). 
  • Wo können Ersatzteile erworben werden?
Ersatzteile können bei Ihrem Lieferanten oder beim Hersteller bezogen werden.
  • Wie ist für die Wartung und Reparatur der Steigeisen gesorgt?
Für Wartungsarbeiten und eventuelle anspruchsvollere Reparaturen wenden Sie sich bitte an Ihren Lieferanten oder an den Hersteller.
PLE-MONT
Aleš Nagode s.p.
Pod gozdom 9
4270 Jesenice

T: +386 (0)41 373 368
E: info@pole-climbing.eu

Anfrage senden >
Diese Website verwendet Cookies. Einige Cookies sorgen für normale Funktionalität, andere vereinfachen den Gebrauch der Webseite, ermöglichen das Einholen von Besuchsdaten und sorgen für die Funktionalität der Plug-Ins, die das Teilen des Inhaltes ermöglichen.
Mit dem weiteren Gebrauch unserer Webseite geben Sie Ihre Zustimmung für die Verwendung der Cookies.
Cookies verweigern