Steigeisen zum Besteigen von Beton-, Metall- und Kunststoffmasten


Die Steigeisen eignen sich zum Besteigen von:
  • Beton-, Kunststoff- und Eisenmasten,
  • Rund- und Mehrkantmasten.
Mit den verschiedenen UNI-Met+ Steigeisenmodellen wird ein breiter Anwendungsbereich abgedeckt.
UNI-Met+ Steigeisen:
  • UNI-Met+400, zum Besteigen von Masten mit einem Durchmesser von 140 bis 400 mm
  • UNI-Met+450, zum Besteigen von Masten mit einem Durchmesser von 230 bis 450 mm
  • UNI-Met+550, zum Besteigen von Masten mit einem Durchmesser von 300 bis 550 mm
Das Steigeisen besteht aus:
  • Fußteil,
  • Greifbügel,
  • Reguliermechanismus.
Das Fußteil sorgt mit Spannband und Gummiriemen für eine schnelle und einfache Befestigung des Steigeisens am Fuß sowie für eine einfache und sichere Anwendung.

Die Gestaltung der Fußplatte und der mit Gummigriffen ausgestattete Greifbügel ermöglichen guten Halt an verschiedenen Masttypen.

Die Vorteile dieser Steigeisen sind:
  • optimale Dreipunktabstützung des Steigeisens am Mast,
  • Voreinstellung des Greifbügels je nach Anfangsdurchmesser des Mastes,
  • einfache, schnelle und sichere Regulierung des inneren Greifbügels während des Kletterns, was eine natürliche Position des Fußes während der gesamten Anwendungszeit sichert,
  • geringes Gewicht (9 kg/Paar) und Schwerpunktausgleich unter der Fußplatte,
  • keine Scherkrafteinwirkung am Knöchel des Anwenders (keine Schmerzen im Knöchel durch die Anwendung der Steigeisen),
  • sichere und einfache Anwendung,
  • Möglichkeit des Kletterns über Konsolen,
  • hochwertige Produktion und einfache Wartung.
Der Reguliermechanismus ermöglicht eine einfache und sichere Anwendung. Während des Kletterns kann er manuell oder mithilfe der Regulierschiene betätigt werden (UNI-Met+400, UNI-Met+450).

Bei den anderen Steigeisenmodellen (UNI-Met+550), die zum Besteigen von Masten mit größeren Durchmessern bestimmt sind, erfolgt die Einstellung des Innengriffs so, dass der Gummigriff an den Mast gesetzt wird und das Bein nach hinten gezogen wird, bis die untere Halterung eingerastet ist.

Beim Abstieg wird die Federung gelöst, indem am Hebel gezogen wird, bis der innere Gummigriff in seine Ausgangsposition zurückgekehrt ist.

Wir empfehlen die Anwendung der Steigeisen bei der täglichen Arbeit (außer an nassen oder vereisten Masten), insbesondere an unzugänglichen Orten, wo die Anwendung anderer Hilfsmittel nicht möglich ist. Aufgrund ihres besonderen Designs sind sie auch für längeres Arbeiten am Mast geeignet.


PLE-MONT
Aleš Nagode s.p.
Pod gozdom 9
4270 Jesenice

T: +386 (0)41 373 368
E: info@pole-climbing.eu

Anfrage senden >
Diese Website verwendet Cookies. Einige Cookies sorgen für normale Funktionalität, andere vereinfachen den Gebrauch der Webseite, ermöglichen das Einholen von Besuchsdaten und sorgen für die Funktionalität der Plug-Ins, die das Teilen des Inhaltes ermöglichen.
Mit dem weiteren Gebrauch unserer Webseite geben Sie Ihre Zustimmung für die Verwendung der Cookies.
Cookies verweigern